Tiertafel: Die Tiertafel hat jede UnterstĂĽtzung verdient

Hier veröffentlichen wir die Leserbriefe unserer Mitglieder.

Tiertafel: Die Tiertafel hat jede UnterstĂĽtzung verdient

Beitragvon Claudia Langmeyer » Do 1. Okt 2015, 10:07

Heute ist mein Leserbrief in der Zeitung, auch etwas gekĂĽrzt.

„Die Tiertafel hat jede Unterstützung verdient“
THEMA: TIERTAFEL
Zum Artikel „Tiertafel sucht eine neue Bleibe“, Kurier vom 21. September.

Sehr verwundert und verärgert habe ich den Bericht über die Tiertafel in Bayreuth gelesen. Hier werden Tatsachen verdreht, so dass ein ganz falscher Eindruck der Situation entsteht. Der Artikel erweckt den Eindruck, dass sich bei der Tiertafel jeder kostenlos und unbegrenzt Futter und Zubehör für seine Tiere holen kann, und dadurch verleitet wird, sich Tiere anzuschaffen, die er sich gar nicht leisten kann, wie Herr Tyll von der Stadtverwaltung befürchtet. Das ist sicher nicht das Ziel der Tiertafel. Wie auf der Homepage der Tiertafel zu lesen ist, unterstützt die Tiertafel bedürftige Personen, die unverschuldet in Not geraten sind und ein Haustier haben. Die Hilfe erfolgt durch gespendete Futtermittel und Sachspenden. Damit möchte die Tiertafel helfen, dass die Tiere in ihrem Zuhause bleiben können und nicht abgegeben werden müssen. Die Ausgabe der Futtermittel erfolgt einmal im Monat gegen Vorlage eines Nachweises (Hartz-IV- und Grundsicherungsempfänger). Die Unterstützung erfolgt pro Bedürftigen für jeweils ein Tier für den Bedarf von rund zehn Tagen. Gleichzeitig werden Information und Beratung über eine artgerechte Haltung der verschiedenen Haustiere angeboten.

Bei der Aussage von Herrn Prokscha von der Gewog könnte man meinen, dass die Tiertafel kostenlos wertvollen Wohnraum zur Verfügung hatte, und die Tiertafel Bürgern damit Wohnungen wegnimmt. Die freundlicherweise zur Verfügung gestellten Wohnungen standen jeweils leer, zum Abriss beziehungsweise zur Renovierung und konnten nicht mehr regulär vermietet werden. Leider reicht eine Garage nicht, da besonders das Nassfutter frostfrei gelagert werden muss. Wie die Räume aussehen, ist völlig egal, die Wohnung muss überhaupt nicht toll aussehen, wie Herr Tyll behauptet. Der Verein hat im Übrigen von Anfang viel unternommen, um dauerhaft eine Bleibe zu finden. Dass man trotz Hilfsangebot bei der Wohnungssuche nicht „in die Gänge gekommen wäre“ ist eine völlig haltlose Behauptung von Herrn Prokscha. Schade, die Tiertafel hat in meinen Augen jede Unterstützung verdient.

Claudia Langmeyer, Bayreuth
Nordbayerischer Kurier vom Donnerstag, 1. Oktober 2015, Seite 10 (2 Views)
Claudia Langmeyer
Schreiber
Schreiber
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 08:53
Wohnort: Bayreuth
Mobil: 0170 4006826

Re: Tiertafel

Beitragvon Thomas » Do 1. Okt 2015, 11:21

Thomas hat geschrieben:Schön, dass du auch etwas geschrieben hast. Ob sie allerdings die Kritik an ihrer eigenen Mitarbeiterin abdrucken, wage ich mal zu bezweifeln... :heil


Wie ich es bereits erwartet hatte, haben sie genau diesen Teil weggelassen:

"Der ganze Bericht erscheint mir einfach nur schlecht recherchiert, und mich
wĂĽrde interessieren, was die betroffenen Herren wirklich gesagt haben und
was die Journalistin daraus gemacht hat."

:dank nochmal an dich, Claudia!
Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren!
Berthold Brecht
Thomas
mega Schreiber
mega Schreiber
 
Beiträge: 706
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 18:32
Telefon: 0921-16861074
Mobil: 0160-99364655

Re: Tiertafel: Die Tiertafel hat jede UnterstĂĽtzung verdient

Beitragvon Ulrike » Fr 2. Okt 2015, 10:09

Trotzdem gut, dass der Leserbrief gedruckt wurde!
:dank Claudia!
Ulrike
 


ZurĂĽck zu Leserbriefe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron